Die Nudelmesse

Willkommen in der Kapelle des Fliegenden Spaghettimonsters "Zur heiligen Nudel".

Eigentlich braucht das Monster ja keine Lobpreisung. 

Daher ist die Nudelmesse immer eine gute  Gelegenheit, die generelle Absurdität religiöser Zeremonien und von Religion ganz allgemein zu zeigen. Außerdem und im Gegensatz zu den Messen anderer religiöser Glaubenskonzerne, ihr wisst schon, wen ich meine, macht unsere Nudelmesse Spaß. Das liegt sowohl an den Inhalten und den Elementen, die wir benutzen (Nudelsieb, Nudelholz, Reliquien, Bier von seinem Biervulkan, Nudel von seinem nudligen Anhängsel), als auch und vor allem  an den Teilnehmern. Andere haben nur trockene Oblaten und machen sich auch keine Gedanken darüber, was eigentlich mit dem fleischgewordenen Leib ihres Propheten nach dessen Genuss biologisch so passiert.....

Naja, wie sind eben die einzig wissenschaftliche Religion.

Wer also mal von Seinen nudligen Anhängseln berührt werden möchte oder  dieses unbeschreibliche Gefühl gar schon genossen hat, ist herzlich willkommen. 

 

Jeden Freitag um 10:00
Anmeldung erbeten unter E-Mail: Rigo_Toni@ewe.net (s.a. Kontaktseite)


1. Einläuten der Nudelmesse mit dem Nudelsieb und einem Kochlöffel durch den Nudler

2. Lobpreisung der Religion des Fliegenden Spaghettimonsters

3. Lobpreisung der Reliquie(n)

4. Gemeinsames Glaubensbekenntnis

5. Musikalischer Höhepunkt

6. Predigt (optional)

7. Monsterunser

8. Heiliges Abendmahl



Für eventuelle leichte Abweichungen ist der Nudler verantwortlich.

In ca. 30 Minuten sind wir üblicherweise fertig und können dann zum gemütlichen Teil übergehen.

Grundlage dafür bietet ein Ausläufer des Biervulkans, der sich Luftlinie in ca. 10.000 mm Entfernung von der Kapelle befindet. (Beweisfoto auf der nächsten Seite)

Für BesucherInnen nutzen wir die CoronaWarnApp zur Registrierung (es gelten die Warnstufen des Landkreises Cloppenburg).